Ein Blick aus dem Fenster und es wird einem schnell klar, dass sich die Natur noch nicht wirklich entscheiden wollte. Nach einem subtilen Schlagabtausch der Jahreszeiten dürfte sich der Herbst nun geschlagen geben und es ist für alle klar – DER WINTER KOMMT!

Bei Freeriderslife ist man schon länger im Wintermodus. Die Bretter wurden schon mehrfach gewachst, das Geld für die Saisonkarte hat sich bereits rentiert. Die ersten Rinnen wurden befahren, Cliffs gesprungen und die Grenzen des Materials ausgetestet. Der durch plötzliche Gewichtsverlagerung  aufgeschreckte Powder verzierte die Gesichter der Rider, mögliche Inhalation nicht ausgeschlossen. Phänomene des Klimawandels, wie Regen am Gletscher, wurden durch breites Grinsen, gutes Material und hohe Motivation für den Winter ausgebremst. Das Fundament für den Winter ist vorhanden und um jetzt auch noch die letzten von euch aus der Altweibersommer-Stimmung zu reißen hat Freeriderslife einen Season Edit der Saison 2012/13 auf Lager, der richtig Bock auf Pezibärpowder² und unberührte Hänge macht.

Neben feinen Powderlines gibt euch Freeriderslife einen kleinen Einblick in die Reise ins südlich von Ischgl gelegene Fimbatal. Der Ausgangspunkt des Trips war die Heidelberger Hütte, eine gemütliche Unterkunft in dieser sonst sehr ruhigen Umgebung. Die Rider von Freeriderslife waren von der Auswahl der Lines begeistert, die locker alle innerhalb eines Tages erreichbar sind. Doch der fehlende Niederschlag  zur Mitte der letzten Saison machte sich auch dort bemerkbar. Das Wetter war zwar die ganze Zeit traumhaft, aber so manches gutaussehende Face präsentierte sich bei genauerer Betrachtung doch windverblasen und steindurchsetzt. Nichts desto trotz gaben die motivierten Rider den Filmern und Fotografen Peter Moser, Lukas Krec , Phil Steinmayr und Harald Tauderer guten Grund abzudrücken… Enjoy!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *